/ Champions Trophy Stuttgart 15.11.2009

Champions Trophy Stuttgart 15.11.2009

Mit seinem ersten Tagessieg bei der Champions Trophy 2009 sicherte sich der 25-jährige Russe Maxim Deviatovski am Sonntag auch den Gesamtsieg und den ausgelobten Mercedes SLK 200 im Wert von 50.000 Euro. In einem spannenden Finale hatte er nach den drei Stationen Frankfurt/Main, Berlin und Hannover am Ende in der Stuttgarter Porsche-Arena die Nase vorn und verwies Publikumsliebling Fabian Hambüchen (Wetzlar) sowohl in der Tageswertung als auch im Gesamtranking knapp auf den zweiten Platz. „Ich war sehr aufgeregt, schließlich war es das Finale aber diese Aufregung hat sich schnell gelegt“, lautete der knappe Kommentar des Russen.

Am Abend vor dem großen Finale hatte sich Maxim Deviatovski den schwäbischen Sportwagen ganz genau angesehen, und die Trophy-Trophäe schien es ihm angetan zu haben: Bei „Halbzeit“, nach drei Geräten, lag der WM-Fünfte von London bereits in Führung, die er bis zum Schluss nicht mehr abgab. Nach dem Auftakt am Boden war Deviatovski Dritter, nach dem Pauschenpferd schob er sich auf den zweiten Platz vor, und mit der besten Tagesübung an den Ringen übernahm er die Führung.

Fabian Hambüchen ließ am Ende seiner Bodenübung allen Fans den Atem stocken, als er nach einer zweieinhalbfachen Schraube stürzte. Aber sein nach dem Bänderriss vor fünf Wochen in London dick getapter Knöchel hielt, und alles atmete auf. Damit lag er auf dem fünften Rang und arbeitete sich im Verlauf des Wettbewerbs schließlich noch auf Platz 2 vor. „Es war für mich ein ganz schwieriger Wettkampf, vor allem am Boden. Am Pferd war es ein Kampf, doch letztlich bin ich froh, dass mir am Reck wieder einmal eine recht gute Übung gelungen ist.“ Mit dieser Reck-Kür setzte Hambüchen seinen Konkurrenten, der nach ihm ans Gerät musste, unter Druck. Doch Maxim „Maximal“ Deviatovski behielt die Nerven und zeigte eine seiner besten Übungen diesen Jahres.

Der Amerikaner Joseph Hagerty sicherte sich trotz seines siebten Platzes im Finale den dritten Gesamt-Rang und war total begeistert: „Das war ein toller Wettkampf, eine tolle Stimmung, tolle Zuschauer – ich habe die Champions Trophy genossen!“ Da sowohl Hagerty als auch Vize-Weltmeister Daniel Keatings (GBR) am Ende 17 Punkte auf ihrem Konto hatten, musste die erturnte Gesamtpunktzahl entscheiden – hier hatte Hagerty, der an allen vier Stationen dabei war, gegenüber dem Briten die Nase vorn, der in Frankfurt verletzungsbedingt gefehlt hatte (350.100 Punkte zu 265.400).

Zur Zukunft der lukrativsten Serie, die es im Gerätturnen jemals gab, sagte Rainer Brechtken, der Präsident des Deutschen und des Schwäbischen Turnerbundes: „Die Entscheidung fällt in den nächsten Tagen. Klar ist, dass wir das Fernsehen als Partner brauchen. Aber ich ziehe eine sehr positive Bilanz, das Format ist äußerst spannend, und die Zuschauer können so richtig mitgehen.“

In der Gesamtwertung gab es nach Frankfurt/Main, Berlin, Hannover und Stuttgart für den Sieger den Mercedes SLK 200, der Zweite durfte sich über 15.000 Euro, der Dritte noch über 10.000 Euro freuen. Alle acht Starter in Stuttgart erhielten außerdem ein üppiges „Vor-Weihnachtsgeld“: Für den Sieger gab es ein Preisgeld von 15.000 Euro, für den Zweiten 10.000 Euro und für den Dritten 8.500 Euro. Die weitere Dotierung: 6.000 Euro (vierter Platz), 4.500 Euro (5.), 3.500 Euro (6.), 2.500 Euro (7.) und 2.000 Euro (8.).

Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15
Champions Trophy Stuttgart 2009-11-15